Für Menschen mit Beeinträchtigungen

Speziell geschulte Umweltpädagogen haben für Menschen mit Beeinträchtigungen eigene Führungen entwickelt. Dabei geht es darum, den Wald mit den eigenen Sinnen zu erfahren. In einfühlsamer Weise erleben die Besucher die Natur auf die Art, die ihnen möglich ist, und lernen dabei allerhand Interessantes über Tiere und Pflanzen.

Für körperlich oder geistig beeinträchtigte Menschen

Sinneswanderung
Bei der „Sinneswanderung“ erfahren wir, wie Holz riecht, probieren Sauerklee und sind barfuß unterwegs.
Tierbegegnung
Tierische Erlebnisse mit Uhu, Schafen, Schweinen, Ziegen, Gänsen und Eichhörnchen erhalten wir bei der „Tierbegegnung“. Auch naturkundliche Führungen zu speziellen Themen, z. B. Hirschbrunft, bieten wir auf Anfrage an.

Für Hörgeschädigte bzw. Gehörlose
Gehörlose erleben die Welt anders als Hörende. Auf unserem Weg durch den WILDWALD entdecken wir seine stille Schönheit. Wir schauen, riechen, fühlen und schmecken. Nebenbei werden spielerisch von Waldlehrer Ralf Künkenrenken, der die Gebärdensprache spricht, interessante und kuriose Fakten rund um den Wald vermittelt. Auf Anfrage sind auch Kindergeburtstage, naturkundliche Führungen und Kletterprogramme möglich.

Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmer: Erwachsene und Kinder
Preis: siehe Preis für Gruppenprogramme
Gruppenstärke: 6 bis 8 Personen in Begleitung

zurück zur Übersicht

Hier könnt ihr uns direkt anfragen…

Euer Name

Institution

Straße

PLZ

Ort

Eure E-Mail

Eure Telefonnummer

Eure beste Erreichbarkeit

Wir interessieren uns für (Mehrfachauswahl möglich!)
Naturkundliche FührungErlebnispädagogikFamilienfeierBetriebsausflugGrillplatzSonstiges

Wunschtermin:
vormittagsnachmittagsabends

Anzahl der Kinder
Anzahl der Erwachsenen

Eure Nachricht