Wochenende im Zeichen der Jagd

Jagd_JahrtausendeDas letzte Oktoberwochenende steht im WILDWALD VOSSWINKEL mit den bereits bekannten und beliebten Veranstaltungen wie „Jagd durch die Jahrtausende“, „Rückkehr einer Hubertusjagd“ sowie der „Hubertusmesse“ ganz im Zeichen der Jagd.

Am Samstag, dem 29. Oktober, laden die Feldbogenschützen Wickede e.V. zwischen 10.00 und 16.00 Uhr zur „Jagd durch die Jahrtausende“ in den WILDWALD ein. Hinter der Waldschule können sich Groß und Klein an verschiedenen Jagdtechniken probieren. Wer mit Speer, Schleuder, Pfeil und Bogen sowie Armbrust ausreichend Punkte erzielt, nimmt an der großen Preisverlosung am Ende des Tages teil. Erwachsene zahlen zuzüglich zum Eintritt in den WILDWALD für Teilnahme an der „Jagd durch die Jahrtausende“ 2,50 €, Kinder 1,50 €.

Direkt im Anschluss gegen 16.15 Uhr kommen die Jäger von der Hubertusjagd zurück, legen und verblasen die Strecke. Dabei wird das erlegte Wild – also tote Tiere – auf Fichtenzweigen ausgebreitet und ihm mit den Jagdhörnern die letzte Ehre erwiesen. Revieroberförster Michael Dickmann erklärt nicht nur die einzelnen Jagdsignale, sondern auch den Ablauf einer Jagd. Das jagdfrische Wildbret kann vor Ort erworben und sofort mitgenommen werden.

Hubertusmesse2011 Zu Ehren des Schutzpatrons der Jäger, dem heiligen Hubertus, wird am Sonntag, dem 29. Oktober um 11.00 Uhr in der Eichenkirche in der Nähe des WILDWALD-Eingangs die Hubertusmesse mit Vikar Tobias Hasselmeyer aus Arnsberg-Hüsten gefeiert. Hundeführer, Falkner, Reiter und Jagdhornbläser sorgen für ein unvergessliches Erlebnis unter 100-jährigen Eichen.

Für die Veranstaltungen am Hubertuswochenende sind keine Anmeldungen erforderlich.