Der Team-Klettergarten

Unser Team-Klettergarten für Gruppen

Teilnahme nur mit Programmanmeldung hier auf wildwald.de.

Wichtig:

    • Bitte beachte die jeweils gültige Coronaschutzverordnung des Landes NRW, da wir deren Vorgaben anwenden.
    • Bei Fragen zu deinem Programm bei uns und diesen Vorgaben sende uns gerne eine Mail oder rufe uns an.



Team-Klettergarten FAQ

Was ist das Besondere an einem Hochseilgarten wie dem Team-Klettergarten Wildwald?
Dort gibt es spannende Kletteraufgaben bei denen die gegenseitige Unterstützung im Vordergrund steht. Es geht darum, sich gegenseitig in der Höhe über das Seil zu sichern, wobei die Sicherer am Boden bleiben und die Kletterer in die Höhe steigen. Dies ist also ein ganz anderes Prinzip als beispielsweise in einer Parcoursanlage (Kletterwald, Kletterpark), wo von "Baum zu Baum" geklettert wird.

Kann ich auch allein oder mit Freunden spontan in den Team-Klettergarten kommen?
Teilnehmen können nur Gruppen nach vorheriger Buchung/Anmeldung eines Programms zu einem vereinbarten Termin.

Ist das eher ein Funsport?
Nein.  Die Teilnehmer erfahren beim Klettern und Sichern neue Möglichkeiten und Grenzen. Dabei üben sie, sich gegenseitig zu helfen und aufeinander zu achten. Wer das beherzigt, hat zudem jede Menge Spaß!

Ist das Klettern gefährlich? Gibt es eine Versicherung?
Klettern beinhaltet natürlich ein Risiko. Deshalb weisen unsere qualifizierten TrainerInnen die Teilnehmer schrittweise ein, üben gemeinsam die Sicherungsabläufe und führen die Aufsicht. Wir haben eine passende Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen.

Welche Kletterelemente gibt es?

  • Himmelsleiter (Jakobsleiter)
  • Coaching-Bridge
  • Seiltanz
  • Balancierbalken
  • Team-Bridge
  • Giant Swing
  • Base Jump
  • temp. Niedrigseilgarten mit Slacklines und Disc-Jockey

Auf der Webseite unseres Partners "Kräftespiel" werden diese Kletterelemente noch genauer erklärt.